Eltern-Kind-Spielgruppe

Die Eltern-Kind-Spielgruppe ist für die Mehrheit unserer Kinder der Einstieg und die Vorbereitung auf die weiteren Jahre im Kinderhaus Sonnenblume. Eltern und Kinder werden in wöchentlichen Treffen begleitet und können sich mit unserem pädagogischen Konzept, den Räumlichkeiten und Betreuerinnen vertraut machen.

In der Gruppe der “Wurzelzwerge” kommen 6-8 Kinder im Alter von 9-18 Monaten zusammen. In der darauffolgenden Gruppe “Krippenzwerge” treffen sich 6-8 Kinder im Alter von 18-24 Monaten, mit ihren Eltern, um vor allem eine Anbahnung an die Krippe zu gestalten.

Im Mittelpunkt steht dabei “das freie Spiel” des Kindes in einer durchdachten und liebevoll vorbereiteten Umgebung. Eltern dürfen sich in dieser Stunde zurücklehnen und es genießen, ihr Kind einfach mal nur zu beobachten. Dabei werden sie von den anwesenden Pädagoginnen begleitet und auf Wunsch auch beraten.

Spielen, Forschen, auf Entdeckungsreise gehen……..

Für das Freie Spiel haben wir eine altersgerechte, sichere Spielumgebung vorbereitet, die sich an den Entwicklungsbedürfnissen der Kinder orientiert. Hier können sie ungestört aktiv werden und spontan ihren Interessen nachgehen.

Das Spielmaterial besteht (genauso wie in der Krippe) überwiegend aus einfachen und natürlichen Materialien des täglichen Lebens. Dies ermöglicht den Kindern vielfältige, abwechslungsreiche und kreative Spielvariationen und kommt ihrer Entdecker-Freude entgegen. 

Der Spielraum möchte die Kinder zum selbstständigen Erforschen, Experimentieren und Entdecken einladen. Eigenständige Erfahrungen sind für das Selbstempfinden und die Persönlichkeitsentwicklung ihres Kindes von großer Bedeutung, denn sie bilden die Grundlage für die Entwicklung von Eigeninitiative, Selbstvertrauen und Ausdauer. Dies von der Neurowissenschaft in den letzten 10 Jahren bestätigte Erkenntnis wurde bereits von Emmi Pikler, einer ungarischen Ärztin (1902-1984) erkannt und leitete einen Bewusstseinswandel in der Säuglings- und Kleinkind-Pädagogik ein.

 

 

“Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung all seiner Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für eine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. ein, Kind, das durch selbstständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen, als eines, dem die Lösung fertig geboten wird. (Emmi Pikler)

Laufen, Hopsen, Balancieren, Krabbeln, Klettern……..

Entsprechend unserer Kenntnisse der einzelnen Entwicklungsschritte in der Bewegungsentwicklung von Kindern stellen wir viele interessante, altersgerechte Bewegungsmaterialien zur Verfügung. Hier können die Kinder experimentieren und in ihrem eigenen Tempo verschiedenen Bewegungs-Möglichkeiten erproben. Wir haben dabei großes Vertrauen in die natürlichen Entfaltungsabläufe und die motorische Geschicklichkeit von Kindern.

Zeit lassen, Raum geben, vertraut werden……

Ein fester und wichtiger Bestandteil der Eltern-Kind Gruppe ist die Begleitung der Eltern.  Während wir das Spiel der Kinder moderieren, sind die Eltern eingeladen, ihr Kind in Ruhe und mit offenen Augen wahrzunehmen. Vielleicht können Sie beobachten wie ihr Kind in den Spielfluss findet und eigenen Handlungsplänen folgt. Oder auch welche Interessen und Neigungen es hat und wie erste Kontaktaufnahmen mit anderen Kindern erfolgen.

So kann sich das Verständnis für die Bedürfnisse und Mitteilungen ihres Kindes vertiefen. Dies trägt auch zu einer Stärkung der sicheren Bindung in der Eltern-Kind Beziehung bei.

Darüber hinaus gibt es immer wieder Gelegenheit des Austausches mit den Pädagoginnen, sowohl über Erlebnisse in der Spielgruppe, als auch über Situationen aus dem Alltag. Sie als Eltern können sich somit auch ein Bild von der pädagogischen Grundhaltung und dem pädagogischen Handeln im Kinderhaus Sonnenblume machen und entscheiden, ob ihr Kind in Zukunft unsere Einrichtung besuchen soll. Wenn Bedarf besteht können auch Beratungsgespräche unter vier Augen erfolgen.  Diverse Angebote der Elternbildung, wie Elternabende, unsere Elternbibliothek und die von uns entwickelte Seminar-Reihe für Eltern “Lebenskreise”, runden unser Angebot ab.

 

Integratives Kinderhaus Sonnenblume | Verein Herberge e.V. | Kindgerechte Pädagogik nach M. Montessori, E. Pikler und G. Neufeld